Posted on Jul 5, 2013 in Reise

Die Insel Murter ist rund 19km² groß und liegt relative knapp vor der dalmatinischen Küste zwischen Biograd und Vodice. Bekannt ist die Insel Murter besonders durch die Nähe zu den Kornaten, die für Segler ein beliebtes Reiseziel sind. Ungewöhnlich ist auch die Tatsache, dass die Insel Murter im Ort Tisno durch eine Brücke mit dem Festland verbunden ist. Somit brauchen „Inselpaniker“ keine Sorge haben, nicht schnell genug wieder aufs Festland zu kommen.

 

Meine Eindrücke von der Insel Murter

Insel Murter Küste

Küstenlandschaft auf der Insel Murter

Die Insel ist touristisch gut erschlossen, einige Hotels, viele Pensionen und meiner Meinung nach noch mehr Campingplätze. Meinem Gefühl nach gibt es auf der Insel Murter sogar zu viele Campingplätze, zumal nahezu jede idyllische Bucht durch diese Anlagen ziemlich „verbaut“ wurde. Irgendwie ist das schade, aber gerade in Kroatien kann man ja auch sonst überall in das kühle Meer springen. Und in vielen Fällen ist der Zugang zum Meer durch einen Steg und Stufen ohnehin sicherer als über Seeigel – belagerte Wildbuchten.

Der wichtigste Ort auf der Insel Murter ist Murter selbst. Auch hier ziemlich viele Touristen im Juli und August. Dementsprechend viele Souvenirshops und Restaurants unterschiedlichster Kategorien, vom allgegenwärtigen Pizzaladen über klassische Konobas bis zum Gourmetrestaurant.
Übrigens, wenn Sie gerne gut essen und auch bereit sind ein paar Euros mehr auf den Tisch zu legen, dann kann ich Ihnen nur das sensationelle Restaurant Fabro empfehlen. Mehr dazu später.

 

Die Nebenorte auf der Insel Murter

Neben Murter befindet sich der Ort Betina. Sehr nett, deutlich ruhiger als Murter und an der Küstenstraße Richtung Jezera finden Sie eine Menge Badestege die zum spontanen Sprung ins Meer einladen.
Jezera ist ein kleines Fischerdorf kurz vor Tisno. Sehr empfehlenswert für Menschen, die auf der Insel Murter mehr Ruhe und ein wenig Romantik suchen. Möglicherweise für „Nachtschwärmer“ zu ruhig.
Schließlich Tisno, der kleine zweigeteilte Ort mit der bereits erwähnte Brücke zum Festland. Durch den Verkehrsknotenpunkt etwas belebter, auch am Abend gibt es mehr Aktivitäten. Manchmal spielen die Bands am Hauptplatz, dass kann dann auch bis spät in die Nacht gehen.

Fazit: Für mich sind Jezera und Betina die beiden „Lieblingsorte“ auf der Insel Murter. Aber natürlich ist das Geschmacksache.


Wo soll man wohnen?

Blick auf Tisno

Blick auf Tisno

Ich lande in solchen Fällen immer wieder auf den diversen Empfehlungsportalen. Wenn man hier „Betrug und Auftragsempfehlungen“ einmal außer Acht lässt, bekommt man schon eine ganz gute Orientierung, wenn es darum geht, zB. auf der Insel Murter ein nettes Quartier zu finden.
Ich kann aus eigener Erfahrung das Ferienhaus „Villa Martin“ in Tisno empfehlen. Es ist für bis zu 6 Personen geeignet, hat einen Pool und die Aussicht auf das rund 300m entfernte Meer ist einfach sensationell.
Wer lieber kleinere Appartements bevorzugt, findet auf der Insel Murter sicher auch sein kleines Paradies (achten Sie auf die Klimaanlage).

 

Meine 3 Toprestaurants auf der Insel Murter

  • Typisch kroatisch (ergänzt durch Pizzaangebote) das etwas außerhalb von Tisno gelegene „Antonio“ (nicht zu verwechseln mit „Toni“ direkt in Tisno).
    Essen und Hauswein haben ein faires Preis/Leistungsverhältnis, die Lage ist wunderbar direkt am Meer und die Besucher sind zwar Touristen (bin ich ja auch), aber keine Massenabfertigung. Kosten für 3 Personen (2 Gänge) rund € 60,-.
  • Man sollte es nicht glauben, aber – wie bereits oben erwähnt – kann man auf der Insel Murter auch sensationelle „fast schon Haubennieveau“ – Küche genießen, und zwar im „Fabro“. Fisch und Meeresfrüchte nahezu perfekt, sogar Hummer und Austern (wer´s mag) sind kein Problem. Die Lage am Meer auch sehr romantisch und immer wieder kann man anlegende kleine Yachten bewundern. Die schlechte Nachricht am Ende: rechnen Sie mit mindestens € 150,- aufwärts für 3 Personen.
  • Das „Denis“ in Jezera. Kleines Restaurant im Zentrum mit bemerkenswert gutem Fisch und wunderbaren Pizzen. Ich glaube sogar, dass es auf der Insel Murter keine bessere Pizza gibt, obwohl die Pizzeria „Tunga Re“ in Murter stark empfohlen wird. Leider ist ihre Lage aber weit ab vom Meer, und deshalb für mich nicht der Favorit.

Zusammenfassend ist für mich die Insel Murter eine durchaus lohnenswerte Urlaubsdestination, besonders dann, wenn man seine eigenen Urlaubsvorlieben vor Reiseantritt überdenkt und dann auf die Gegebenheiten abstimmt.
Linktipp: Unterkünfte auf Murter

Teile mit Deinen FreundenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page