Posted on Mrz 20, 2014 in Ratgeber

NacktschneckeNacktschnecken sind absolut das Letzte! Was habe ich nicht schon alles versucht, um Nacktschnecken zu bekämpfen und loszuwerden? Doch vergebens. Immer wieder haben sie gesiegt: Pflanzen zerfressen, Schleimspuren auf der Terrasse hinterlassen, sind in der Bierfalle ertrunken oder haben sich im Salz aufgelöst. Und trotzdem waren diese Nacktschnecken immer wieder da. Doch ganz ruhig, nicht so aggressiv und hastig. Lieber der Reihe nach.

Nacktschnecken werde ich bekämpfen, denn sie sind Aggressoren

Sie kommen am Liebsten während oder nach längerem Regen – da „glitscht“ es besser für diese nahezu gehäuselosen Kriechmonster. Natürlich treten sie militärisch- strategisch geplant in Erscheinung. In großer Formation überfallen die Ekeldinger harmlose Gartenbesitzer mit dem einzigen Ziel zu fressen, fressen, fressen. Und zwar in der Regel des Gärtners  Lieblingspflanzen oder  die jung ausgetriebenen Gemüsesorten. Nacktschnecken muss man bekämpfen, denn sie haben nur ein Lebensziel: fressen und Sex. Und da gibt es doch tatsächlich Menschen die meinen, wir sollten uns ein Beispiel am Tierreich nehmen – lustig oder?

Nacktschnecken haben total keinen Zweck (oder haben Sie Enten im Garten?)

NacktschneckenNacktschnecken sind sinnlos, wertlos, haben null positiven Beitrag für unseren Planeten und sind ganz offensichtlich als kleiner Irrtum der Weltentstehung anzusehen. Etwas, das eben passiert ist, nach dem Motto kleine Fehler entstehen halt mal. Nacktschnecken haben nur einen Effekt, sie ärgern, frustrieren, schleimen und hinterlassen unangenehme klebrige Rückstände an der bloßen Fußsohle, wenn man irrtümlich auf sie tritt – niemand tritt absichtlich auf sie, so ekelig sind sie.

 

                                         

 

Nacktschnecken muss man bekämpfen, aber wie?

Mittel dagegen gibt es genug, das allseits bekannte blaue Schneckenkorn zum Beispiel. Oh ja, ist das schön, wenn man am nächsten Morgen sieht, wie sich die Schnecken nach Verzehr des Korns offenbar schmerzvoll im eigenen Schleim winden und sich in irgendwelche Löcher verziehen um dort zu krepieren. Ist das eine tolle Befriedigung! Oder die wunderbaren Bierfallen, etwas in den Erdboden vergraben stellen sie eine durchaus effiziente Killermethode für Nacktschnecken dar. Der einzige Nachteil aus meiner Sicht: Ich vergönne Nacktschnecken nicht, dass sie im Bier ertrinken. Besser ist da noch die relativ direkte Methode des Aufsammelns von Nacktschnecken um sie in ein Glas mit Salz zu geben. Natürlich ist dies ein qualvoller Tod und aus politischer Korrektheit muss ich sagen, macht das bitte nicht.
Frage: Muss man eigentlich immer politisch korrekt sein? Wir sprechen hier von Nacktschnecken!!

Nacktschnecken versus Menschheit – es kann nur einen geben!

Tut mir leid Nacktmonster, aber im Kampf gegen euch und euresgleichen habe ich eine Mission zu erfüllen, die da lautet: Tod den Nacktschnecken!
Ich habe kein Argument gefunden, dass meinen Hass gegen euch irgendwie mildern könnte. Biologen werden mich zwar korrigieren, aber es geht hier nicht um eine sachliche Auseinandersetzung, nein es geht um Emotionen und Genugtuung. Ihr seid für mich das Letzte!
Und wenn das bisher Gesagte noch nicht überzeugend genug war, habe ich statt Worte nur mehr eine letzte Tat:

 

Sollte irgendjemand einen Grund kennen, warum man mit Nacktschnecken nachsichtig sein sollte, würde ich mich über einen Kommentar sehr freuen. Bitte keine Bilder senden, der Ekel über Nacktschnecken ist ohnehin groß genug.

Teile mit Deinen FreundenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page